Sehenswürdigkeiten mit der Oberlausitz App abstimmen

Die Oberlausitz-App sucht in Kooperation mit der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH die Highlight der Region 

Machen Sie mit! Wenn Sie die Alte Wasserkunst Bautzen als Ihren Favoriten betrachten, stimmen Sie ab!

Touristen und Einheimische stellen oft die Frage nach den Sehenswürdigkeiten der Oberlausitz. Die Auswahl fällt schwer. Die Oberlausitz-App mit dem Kooperationspartner stellen sich gemeinsam dieser Aufgabe. Es sollen die Menschen entscheiden, welche die besten Sehenswürdigkeiten sind. Die Abstimmung wird ausschließlich über die Internetseite www.oberlausitz.com und die Oberlausitz-App durchgeführt. Ein Wettbewerb mit attraktiven Preisen für die Entscheider (Bürger). Die gewählten TOP 12 Sehenswürdigkeiten werden für 12 Monate eine Präsenz auf der Internetseite www.oberlausitz.com und in der Oberlausitz-App bekommen. Zusätzlich werden die 12 Sehenswürdigkeiten als „Tipp der Woche“ auf der Oberlausitz-App ausführlich vorgestellt.

Hier können Sie die App laden:

Oberlausitz App

Ablauf: 

bis 30.03.2014

Bewerbung als Sehenswürdigkeit mit Bezeichnung, einem Logo (80 x 80 px) und einer Kurzbeschreibung (max. 200 Zeichen) durch die Betreiber, Verwalter oder Inhaber

Einpflegen der Bewerber in den Abstimmungswettbewerb

ab 1.04.2014

Start des Abstimmungswettbewerbes über die Oberlausitz-App und die Internetseite www.oberlausitz.com

31.05.2014

Ende des Wettbewerbes

01.06.2014

Auswertung

02.06.2014

Bekanntgabe der TOP 12 Sehenswürdigkeiten und der Gewinner der Preise

Platzierung der TOP 12 unter www.oberlausitz.com und in der Oberlausitz-App

ab 16.06.2014

Platzierung als „Tipp der Woche“ auf der Startseite der Oberlausitz-App

Ausstellungen 2014

26.04. – 29.05.2014 Alicja Kołodziejczyk aus Jelenia Góra (Polen), Fotoausstellung „Archetyp – Befreiung des Bewusstseins durch Gegenstand“

31.05 – 02.07.2014 Detlef Pohl, Künstlerische Holzarbeiten

04.07. – 18.08.2014 Jürgen Spottke, Brettgeschichten, Deftige Sprüche altdeutscher Spruchweisheiten nach dem Sprüchebeutel von Scheffel und Neu

Weitere Ausstellungen sind in Planung.

Veranstaltungen 2014

22.03. 2014 10 bis 16 Uhr  Tag des Wassers

Wasser und Energie -  unter diesem Motto steht auch der diesjährige Tag des Wassers. Für die Stadtwerke lag es da nahe, ihre jährliche Veranstaltung diesmal in die Alte Wasserkunst zu verlegen und ihre Kunden und alle Bautzener dorthin einzuladen.

06.04. 2014 10 bis 17 Uhr  Bautzener Erlebnistag

Stellen Sie sich vor, Sie kommen als Tourist nach Bautzen. Was würden Sie unternehmen?

07.06.2014 18 Uhr  Wasserkunstmusik 

Sommerliche Flötenmusik mit Quartetto giocondo

Quartetto giocondo

14.06.2014 18 bis 24 Uhr  Lange Nacht der Museen

Museale Einrichtungen in Bautzen öffnen über die gewohnten Besuchszeiten hinaus

11.07.2014 18 Uhr  36. Fest der sorbischen Poesie

organisiert vom sorbischen Künstlerbund

12.07. 2014 18 Uhr  Wasserkunstmusik, Shuriaki – Folklore aus Osteuropa

Emotionaler Gesang, fingerfertiges Instrumentalspiel und beseelte Musik kennzeichnen das internationale Trio. Das Repertoire der in Dresden ansässigen Musiker umfasst traditionelle Lieder und Klassiker aus Osteuropa sowie eigene Lieder der Gruppe. Mal sind die Stücke feurig und mitreißend, dann wieder wehmütig und zart. Oft beginnen sie zögernd und verhalten, bis sie allmählich in ein atemberaubendes Finale übergehen.
Ein Konzert, das Sie nicht gleich loslässt!

Ulrike Quast: voc, v
Alexander Hofmann: acc, voc
Sven Fischer: git, voc

29. – 31.08. 2014  22. Wasserkunst- und Puppenspielfest

14.09.2014 10 bis 17 Uhr  Tag des offenen Denkmals

27.09.2014 18 Uhr  Wasserkunstmusik Herbstreigen – Gelesenes & Gespieltes mit dem Instrumentalkreis St. Michael

Die Weihnachtszeit ist noch nicht vorbei…

Unter dem Motto „Die Weihnachtszeit ist noch nicht vobei…” wird vom 27. bis 30.12. 2013 zu einem kulinarischen Spaziergang in den Garten der Alten Wasserkunst eingeladen. Täglich von 16.00 bis 20.00 Uhr können die Besucherinnen und Besucher am knisternden Feuerkorb Glühwein, Kesselgulasch und Bratwurst probieren.

Wer wider Erwarten unnötige Weihnachtsgeschenke erhalten sollte, darf diese gern in die Alte Wasserkunst mitbringen. Wir würden uns sehr freuen,  wenn Sie diese Geschenke für das kommende Wasserkunstfest 2014 spenden würden.

Vielen lieben Dank.

Tilo Rosjat

21. Wasserkunstfest

Vom 23.08. bis 25.08. findet das 21. Wasserkunstfest in der Alten Wasserkunst statt.

Damit Sie nichts verpassen und langfristig Ihren Besuch bei uns planen können, stehen Ihnen ab jetzt die Programme für das gesamte Fest, das Puppenspielfest und den Filmabend als PDF-Download zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier die Programmpunkte im Einzelnen:

Programm 21. Wasserkunstfest 2013

Programm Puppenspielfest 2013

Pressemitteilung zum Filmabend beim 21. Wasserkunstfest

15.06. “Lange Nacht der Museen” in der Alten Wasserkunst

Am 15. Juni 2013 können Sie von 18.00 bis 23.00 Uhr im Rahmen der Veranstaltung “Lange Nacht der Museen”

die Technik der Alten Wasserkunst besichtigen. Ein Eindrucksvoller Blick von der Plattform und abschließendes Verweilen im romantischen Garten sind ebenfalls möglich. Wir freuen uns auf Sie!

23.05. bis 27.06. Fotoausstellung „Bautzener Fotomotive vor 50 Jahren und heute“ von Wilfried Hache

23.05. bis 27.06. Fotoausstellung „Bautzener Fotomotive vor 50 Jahren und heute“ von Wilfried Hache

26.04. bis 22.05.13: Fotoausstellung “Nieborow und Arkadia”

Vom 26.04. bis 22.05.2013 stellt uns Janusz Moniatowicz Fotoarbeiten unter dem Thema ”Nieborow und Arkadia” vor

Wissenswertes über den Künstler Janusz Moniatowicz

Die Weihnachtszeit ist noch nicht zu Ende…

…kommen Sie zum kulinarischen Spaziergang in den Garten der Alten Wasserkunst! Vom 27. bis 30. Dezember jeweils von 16 bis 20 Uhr können Sie am knisternden Feuerkorb Glühwein und Bratwurst probieren. Wer überflüssige Weihnachtsgeschenke los werden möchte kann Sie gern für das kommende Wasserkunstfest spenden!

Mit freundlichen Grüßen Tilo Rosjat

Fotografien und Zeichnungen

vom 06.10. bis 11.11. werden

Fotografien und Zeichnungen von Hristio Boytchev und Heike Dittrich

in der Alten Wasserkunst gezeigt

Nächste Einträge »